Meine Corona-Zeit

Einem Aufruf des Kurier folgte die Schildkrötenklasse 1/2c. Aufgabe war, sich Gedanken zu machen, wie man selbst die Corona-Zeit, die Zeit daheim, erlebt hat bzw. was man sich wünschen würde. Die wirklich interessanten Ergebnisse möchte die Klasse Ihnen und euch hier präsentieren. Euch ein herzliches Dankeschön dafür!

Überall Viren???

Scheinbar sind wir überall von Viren umgeben, wie ein Artikel der Zeit vom 29.04.2020 zeigt. Ob Kaktus, Kastanie, Igelball, Abwaschbürtse, Ruthenische Kugeldistel, Kronkorken, Löwenzahn, Braunflecken-Igelfisch, das Lodern der Feuer im Innern der Erde, eine Apfelsine mit Gewürznelken oder Sukkulenten - alles sieht ähnlich aus wie der tatsächliche Virus Sars-CoV-2.

Neue Schulhof-Ansichten

Sicherlich habt ihr es schon bemerkt - fleißige Hände haben in den letzten Tagen und Wochen den Schulhof umgestaltet.

Wir schaffen das!

Ab der kommenden Woche werden - fast - alle Schüler*innen wieder gleichzeitig in der Schule sein, das Angebot wird vor allem für die Grundschüler*innen ausgeweitet. Dennoch wird es weiterhin einige Regeln geben, die wir alle beachten müssen. Aber es sind ja "nur noch" vier Wochen, daher gilt wie die letzten Wochen auch: Wir schaffen das!

Herzlich willkommen

Ein herzliches Willkommen unserer neuen Schulsozialarbeiterin, Frau Katrien Kowalewski. Bereits im Mai 2020 hat sie ihr Büro in der Anne-Frank-Schule bezogen, bedingt durch die Krisenzeit wahrscheinlich ein wenig "heimlicher" und "leiser" als das zu normalen Zeiten der Fall gewesen wäre.

Unter der Rubrik "Partner- Schulsozialarbeit" stellt sie sich selbst und ihre Arbeit ein wenig vor. Dort finden sich auch ihre Kontaktdaten und -zeiten.

Wir wünschen Frau Kowalewski trotz der immer noch seltsamen Zeit einen guten Start, immer wieder ein offenes Ohr für alle Sorgen und Anliegen, Fingerspitzengefühl beim Lösen so mancher Schwierigkeiten und viele gute Begegnungen und Gespräche in der Schulgemeinschaft der Anne-Frank-Schule.

Foto: Bernhard Späth