Schon die Fahrt mit dem Musikmobil war sehr spannend, versuchten die Kinder doch in verschiedenen Rhythmusspielen die mitfahrenden Musikstudenten zu „besiegen“. Gleichzeitig lernten sie Einiges über die unterschiedlichen Instrumentenfamilien. In Baden-Baden angekommen ging es gleich daran, das im Bus Gelernte an den Mann bzw. die Frau zu bringen.

Besonders spannend war es dann, als die Schülerinnen und Schüler selber Instrumente bauen durften. Nach und nach entstanden ein Panflöte, eine Gagaphon (welches Hühnergeräusche imitieren kann) und eine Luftballon-Rassel. Voll von schönen Erinnerungen fuhr das Musikmobil zurück an die Anne-Frank-Schule. Vielleicht klappt es ja wieder einmal…

 

Bernhard Späth