Bereits der Verlauf des ersten Drittels ließ erahnen, dass es mit dem Wunsch der absolut motivierten Schülermannschaft in diesem Jahr klappen könnte. Mit einem knappen, aber verdienten Vorsprung (9:6) ging es in die Pause. Der punktemäßige Vorteil konnte im zweiten Drittel sogar noch ausgebaut werden (16:9) – die bisherige Basketball-Dominanz schien zu bröckeln. Doch im letzten und entscheidenden Drittel ging der jungen Mannschaft langsam aber sicher die Puste aus, der Ball wollte einfach nicht mehr durch den Ring fallen. Punkt für Punkt wurde aufgeholt und am Ende stand ein knapper, aufgrund des Kampfgeistes aber nicht unverdienter 25:21 Erfolg der Lehrer*innen.

In den Drittelpausen stellten die Schülerinnen der Tanz-EBA ein weiteres Mal ihr Können unter Beweis und ließ zusammen mit dem Hotdog-Verkauf der SMV ein klein wenig NBA-Flair durch die Halle wehen. Auf ein Neues im kommenden Jahr – „Give me five“!

 Bernhard Späth