Hier wurden Inklusion, höchste sportliche Präzision und Integration näher beleuchtet. So zeigte die Gruppe „EFI tanzt“ (vom Verein Eltern und Freunde für Inklusion Karlsruhe) einen Tanz von Menschen mit Handicap. Rhythmische Sportgymnastik auf höchstem Niveau wurde dargeboten von einer Gruppe des SSC Karlsruhe. „Ihr seid Vorbilder, wir als Stadtgesellschaft sind stolz auf euch. Nicht nur eure Leistungen sind toll, sondern auch die Werte, für die ihr steht!“ Mit diesen Worten würdigte Bürgermeister Martin Lenz sowohl die sportlichen als auch die kulturellen Leistungen. Es bleibt zu wünschen, dass die Wünsche des Theaterstücks der Anne-Frank-Schule für alle Wirklichkeit werden: „Ich möchte die Musik hören, die ich will, ohne vom Staat dafür bestraft zu werden.“ „Ich möchte meine Meinung sagen dürfen, ohne Angst haben zu müssen, ins Gefängnis zu kommen.“ „Ich möchte nachts wieder ruhig schlafen, ohne Angst vor einer Bombe.“ „Ich bin sehr daran interessiert, andere Kulturen kennenzulernen.“ Geht das? - Ja, es geht!

Text: Bernhard Späth / Bilder: Susanne Posselt, Katrin Wahlich