Die Anne-Frank-Schule in Karlsruhe gehört seit dem 05. April 2017 zu einem Netzwerk von über 2.000 Schulen in Deutschland, die das Prädikat "Schule ohne Rassismus" tragen. So werden Schulen ausgezeichnet, die sich nachweislich mit Projekten und einer Selbstverpflichtung gegen die Diskriminierung stellen.

 

Im Rahmen einer Schülervollversammlung wurde der Anne-Frank-Gemeinschaftsschule am Mittwoch der Titel "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage" verliehen. Nach Angaben der Schule konnte dieser Titel beantragt werden, weil die SMV sich im vergangenen Schuljahr in diesem Bereich engagiert hat.

 

Als Patin konnte die SMV mit Unterstützung ihrer Verbindungslehrerin Katrin Wahlich Saliha Özcan gewinnen, besser bekannt auch als Youtuberin mit "Sallys Welt".

 

Mit vielen unterschiedlichen Schülerbeiträgen, der Djembengruppe, dem Grundschulchor, der Theatergruppe Sängerinnen und Rappern aus der Klasse 7, zeigte sich die Vielfalt dieser Schule.

Die beiden Schülersprecherinnen der Schule, Franziska und Lara, betonten: "Diese Vielfalt und Andersartigkeit sehen wir als Bereicherung." Die ehemalige Schülersprecherin Rabia Özata freute sich darüber, dass sich der SMV-Einsatz für dieses Projekt gelohnt hat.

 

Saliha "Sally" Özcan war überwältigt über den großen Zuspruch, den sie durch die Schüler erfahren durfte. Auch die Integrationsbeauftrage der Stadt Karlsruhe, Meri Uhlig, stellte in ihrem Grußwort die Besonderheit der Anne-Frank-Gemeinschaftsschule heraus und lobte die gelungenen Beiträge der Schülerschaft. Sie betonte die Verantwortung der Schüler, die diese übernommen haben.