Die Klasse 1e (siehe Bilder) und die Klasse 1,2d haben während des Anne-Frank-Tages die Bedeutung des Davidsterns, aber auch die traurige "Verwandlung" in den Judenstern kennengelernt und selber Davidsterne gebastelt.

So stehen die beiden Dreiecke für die Beziehung Gottes zu den Menschen (Spitze nach unten) und die Beziehung des Menschen zu Gott (Spitze nach oben). Die zwölf Ecken symbolisieren die zwölf Stämme Israels, die freien Flächen die sieben Schöpfungstage. Noch heute ist der Stern, der ursprünglich auf König David zurückgeht, auf der Flagge des Landes Israel zu sehen - zudem ist nahezu jede Synagoge mit diesem Symbol geschmückt.

Text: Bernhard Späth / Bilder: Astrid Schwarz