Also brüllte er all die Dinge, die er der Löwin so gerne sagen würde, hinaus - und musste dieser, da sie ihn gehört hatte, eingestehen, nicht schreiben zu können. Also brachte sie ihm Schreiben und Lesen bei.

Auch für die neuen Ersklässler*innen war es ein spannender Tag. Was würde sie wohl erwarten? Und - was würden sie alles in der Schule lernen?

Die Antwort darauf konnten ihnen einige Schülerinnen der zweiten Klasse geben: "Wenn Kinder in die Schule gehen, lernen sie: lesen, rechnen, schreiben, auf den Plätzen bleiben, sie lernen von Blumen und Spatzen und warum die Luftballons platzen."

Und dann gab es noch diese Besonderheit: Besonders freute sich der Flüsterfuchs, der immer wieder in den Pavillons umherschleicht, über den diesjährigen Schulanfang. Zogen doch erstmals neben den Enten, Marienkäfern, Fröschen und Bären auch Füchse ein...

Allen ein herzliches Willkommen und viele schöne Erlebnisse und Erfahrungen in der Anne-Frank-Schule!

Text: Bernhard Späth / Bilder: Bernhard Späth